Die Ronja unser Zweimastklipper ist endlich fertig ausgebaut. Alle Kajüten sind für Schiffsverhältnisse recht geräumig, die Betten sind alle 2m lang und sonst sehr individuell an den Raum angepasst. Alle 4 Kajüten haben ein eigenes Waschbecken mit Fußpumpe.
Die „Klüverkoje“ ist der Raum in der Spitze des Schiffes direkt unter dem Klüverbaum. Das war früher die Matrosenkajüte und ist originalgetreu durch eine Luke im Deck über eine Leiter zu betreten. Bei ablaufendem Wasser plätschert einen die Weser hier in den Schlaf. Unsere erste Gästin sagte, sie hätte so gut geschlafen, sie fühlte sich wie im Bauch eines Wales.

Die Kajüten 1 bis 3 sind bequem über eine Freitreppe begehbar und verbunden mit dem Flur, WC und Dusche sowie dem Gemeinschaftsraum und der Kombüse, in der ihr Euch selbst versorgen könnt.
Kajüte 1 hat ein 1,40m breites Doppelbett mit einem 80cm breiten Bett darüber, ist damit besonders gut für 2 bis 3 Leute geeignet.
Direkt daneben liegt die kleinere Kajüte 2 mit ihrem Doppelstockbett (beide Betten 80cm breit) na. Sie ist besonders gut für alleinreisende oder getrennt schlafen wollende Gäste geeignet. Am Ende des Flurs, vom Gemeinschaftsraum abgehend schließt sich die Kajüte 3 (intern als Bermudadreieck gehandelt) an. Sie ist ebenso wie Kajüte 1 eine Dreierkajüte, nur dass hier das Doppelbett oben ist.
Und nochwas: unsere Gäste werden nie unfreiwillig zusammengesteckt. Jede Buchung hat ihre eigene Kajüte.
Bei gutem Wetter liegen an Deck Sitzsäcke, auf denen ihr es Euch gemütlich machen solltet. Wir freuen uns, wenn ihr auf ebenso nette Gäste stoßt, wie ihr welche seid und auf diese Weise gleichgesinnten Austausch betreiben könnt. Wenn wir sowas sehen, wissen wir, dass wir alles richtig gemacht haben :)

Für die besondere Mobilität stellen wir Euch gern auch Klappräder sowie unser kleines rotes Ruderbötchen Merlin's Summer zur Verfügung.