Unsere Jule ist ein Traditionssegler, eine 82-Jahre alte Dame aus Holz.
Wenn wir nicht mit ihr unterwegs sind, bieten wir sie Euch für Übernachtungen an.
Zur Zeit liegt sie an unserem Wohnschiff Ronja, und diese wiederum an der Liefde, auf der Bremer Weser, abseits des Fahrwassers. Die Mole zu diesem beruhigten Hafen wird zweimal am Tag überspült, nur dann können die Wellen der vorbeifahrenden Schiffe die Boote zum schaukeln bringen. Wann das genau ist, könnt ihr dem Tidenkalender an der Stelle „Bremen Wilhelm Kaisenbrücke“ entnehmen.

Die Jule ist ideal für Einzelreisende oder Pärchen geeignet, hat aber mit seinen 2 Liegen im Salon und dem spitz zulaufenden Doppelbett im Bug Platz für bis zu 4 Personen, was dann recht kuschelig wird.

Wir beziehen für Euch die Wunschbetten (vorn oder Seiten im Salon) und legen Hand- und Duschtücher bereit. Toilette und Dusche sind direkt nebenan im Gemeinschaftsbereich der Ronja. Außerdem könnt ihr Euch dort auch selbstversorgen und was kochen oder Euch gegen Spende an Heiß- und Kaltgetränken und Knabbereien laben.
Für die besondere Mobilität stellen wir Euch gern auch Klappräder sowie unser kleines rotes Ruderbötchen Merlin's Summer zur Verfügung.

Wir übernehmen keine Haftung für Erkältungen oder ähnliche Dinge und weisen darauf hin, dass das Schlafen in der Jule auf eigene Gefahr und in den kühleren Jahreszeiten nur etwas für Abenteurer ist.